Auch im Smartphone-Zeitalter entwickelt Doro, der führende Anbieter von einfach zu bedienenden Mobiltelefonen und Smartphones, seine Handy-Produktlinie konsequent weiter. Das Doro 6030 im schicken Klappdesign spricht etwa 40 Prozent der Zielgruppe an, das entspricht ca. 6,8 Millionen Senioren in Deutschland. Sie wollen mit einem mobilen Telefon einfach nur telefonieren und Kurznachrichten verschicken – und das auf möglichst einfache, überschaubare Weise.

 

Doro 6030 Doro 6030 Doro 6030 Doro 6030  

 

 

Das Leitthema „einfache Bedienung“ zieht sich wie ein roter Faden durch die Produktgeschichte von Doro. Diese Doro-DNA findet sich auch im Doro 6030 wieder: Ein großes Farbdisplay und abgesetzte Tasten sorgen für eine problemlose Interaktion mit dem Mobiltelefon. Anrufe werden auch visuell angezeigt und durch Auf- und Zuklappen des Handys angenommen bzw. beendet. Auch die Kamera lässt sich mit einem Tastendruck bedienen. Vier Direktwahltasten ermöglichen Anrufe, ohne sich durch das Telefonbuch hangeln zu müssen.

 

François Jacob, General Manager DACH & Osteuropa bei Doro, zur Positionierung des neuen Doro 6030: „Auch bei den über 65-jährigen beabsichtigen immer mehr Menschen, sich ein Smartphone zuzulegen. Unsere Umfragen haben jedoch ergeben, dass 40 Prozent unserer Zielgruppe ein einfaches Mobiltelefon bevorzugen. Wir bei Doro halten es trotz des Smartphone-Hypes für wichtig, diesen Teil der Nutzer nicht zu vernachlässigen.“

 

Über das Doro 6030 sagt François Jacob: „Wir freuen uns sehr über das neueste Produkt in unserem Portfolio, das Doro 6030 mit seinem großen Display und dem attraktiven Design. Selbstverständlich hat es auch die typischen Doro-Merkmale zu bieten: Es ist hörgerätekompatibel, die Darstellung auf dem Display ist sehr kontrastreich und es bietet einen klaren und lauten Sound mit guter Sprachverständlichkeit.“

 

Das Doro 6030 bietet neben der Kamera ein UKW-Radio, einen Rechner, einen Wecker und eine Kalenderfunktion. Die Darstellung auf dem 49 x 36 mm großen Farbdisplay kann für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit in einen Modus mit besonders großen Zeichen umgestellt werden. Ein extra lauter Klingelton macht das Doro 6030 nicht nur für Personen mit Hörschwierigkeiten interessant, sondern auch für diejenigen, die in lauten Umgebungen arbeiten müssen.

 

Für die Speicherung von Fotos und deren einfache Übertragung auf ein anderes Mobiltelefon oder einen PC lässt sich der Speicherplatz um eine microSD-Karte erweitern. Freisprecheinrichtungen oder Kopfhörer lassen sich über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse oder über Bluetooth mit dem Doro 6030 verbinden.

 

Das Doro 6030 ist ab sofort zum Preis von 69,99 Euro inkl. MwSt. im Fachhandel erhältlich.

Dieser Text enthält 2.706 Zeichen.

 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

 

 

Unternehmenskontakt:
Doro Deutschland GmbH
Hohenzollernring 57
D - 50672 Köln
Telefon: +49 221 160 25 212
Fax: +49 221 160 25 29
Internet: www.dorodeutschland.de

 

Pressekontakt

LEWIS

Tanja Herkner / Aylin Demirel

Telefon: +49 (0) 211 522 946 0

E-Mail: doro@teamlewis.com

Internet: www.teamlewis.com/de