Geschäftsbedingungen

Stand: 18. Mail 2015

 

1)  Vorwort

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) stellen die Bedingungen dar, die für alle Käufe von Produkten und Dienstleistungen (nachfolgend „Produkt(e)“ oder „Dienstleistungen“ genannt) auf der Website www.dorodeutschland.de (nachfolgend „Website“ genannt) gelten. Jeder Kunde, der auf der Website gekauft hat, wird als „Kunde“ oder „Sie“ bezeichnet.

Die Website wird von Doro AB, einem in Schweden eingetragenen Unternehmen, betrieben.

Doro AB ist ein Unternehmen und im schwedischen Firmenregistrierungsamt Bolagsverket unter der Nummer 556161-9429 mit Hauptsitz in Lund, Schweden, eingetragen.

Doro ABs Firmenadresse liegt in Magistratsv. 10, 226 43 Lund, Schweden.

Die vorliegenden AGB und andere geltende Dokumente, auf die nachfolgend Bezug genommen wird, bilden eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Doro AB (nachfolgend „Doro“).

Sie erreichen Doro in Deutschland unter den in Abschnitt 17 („Kundenservice“) aufgeführten Kontaktdaten.

Der Kunde oder Doro werden jeweils als eine „Partei“, zusammen als „Parteien“ bezeichnet.

 

2)  Bedingungen, die für den Kunden gelten

Bei jedem Kauf auf der Website bestätigen Sie ausdrücklich, dass:

  1. Sie zum Zeitpunkt der Bestellung mindestens 18 Jahre alt sind,
  2. Sie einen Kauf tätigen, der innerhalb von Deutschland ausgeliefert wird,
  3. Sie diese AGB gründlich gelesen haben und ihnen vollumfänglich zustimmen.

 

3)   Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen

Bei den gezeigten Produkten und Dienstleistungen handelt es sich um die Produkte und Dienstleistungen auf der Website, wenn ein Kunde die Website besucht, und unterliegen der Verfügbarkeit. Doro behält sich das Recht vor, Produkte und Dienstleistungen jederzeit zu entfernen oder hinzuzufügen. Die für jedes Produkt und jede Dienstleistung angegebenen Details sind so genau wie möglich. Wenden Sie sich bei Fragen oder für weitere Informationen an den Kundenservice; Kontaktdetails finden Sie in Abschnitt 17.

 

4)  Preise

Die Preise für die auf der Website angezeigten Produkte und Dienstleistungen sind endgültig und in Euro angegeben (inklusive aller Steuern).

Die auf der Website angezeigten Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Sie werden während des Bestellvorgangs und vor Ihrer Auftragsbestätigung über diese informiert.

Die auf der Website angezeigten Preise können jederzeit und ohne Ankündigung geändert werden. Derartige Änderungen wirken sich jedoch nicht auf bereits vom Kunden getätigte und von Doro bestätigte Bestellungen aus.

 

5)  Bestellvorgang

Der Kunde kann sich die Website ansehen, ohne eine Bestellung zu tätigen.

Möchte der Kunde ein Produkt kaufen, muss er die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen auswählen, um sie dann in der gewünschten Menge für das jeweilige Produkt oder die jeweilige Dienstleistung in den Warenkorb legen.

Danach hat der Kunde zwei Möglichkeiten:

-       Hat der Kunde ein Doro-Konto, kann er sich anmelden, um eine Bestellung schneller zu tätigen und Angebote zu nutzen, die nur für Mitglieder verfügbar sind.

-       Hat der Kunde kein Doro-Konto, kann er die Bestellung tätigen, indem er auf die Registerkarte „Ich habe noch nie bestellt“ klickt und die aufgeführten Schritte befolgt.

Der Kunde hat dann die Möglichkeit, seinen Warenkorb, seine Bestellung und den zu zahlenden Gesamtpreis zu prüfen. Nachdem der Kunde den Inhalt des Warenkorbs nach Bedarf und Wunsch angepasst hat, muss er „Durch Absenden der Bestellung bestätige ich, dass ich die AGB gelesen habe und akzeptiere“ aktivieren.

Um seinen Auftrag zu bestätigen, muss der Kunde auf die Schaltfläche „Meinen Auftrag bestätigen und bezahlen“ klicken.

Die Bestätigungsseite enthält einen Link auf diese AGB in PDF-Format. Wenn der Kunde ein Doro-Konto besitzt, sind diese AGB auch hier [eventuell genauen Ort hinzufügen] verfügbar.

Der Kunde wird dann, je nachdem, ob er ein Doro-Konto hat oder nicht, die erforderlichen Informationen überprüfen oder ausfüllen und die jeweiligen Schritte zur Fertigstellung seines Auftrags durchführen.

Die Bestellung gilt als vollständig bestätigt, wenn der Kunde bezahlt hat, was der letzte Schritt im Bestellvorgang ist.

Sobald die Bestellung getätigt wurde, erhält der Kunde eine E-Mail mit der Bestätigung der Zahlung.

 

6)  Bezahlung

Doro verwendet die Softwaresicherheitslösung B2Bill (vorgeschlagen vom Unternehmen Rentabiliweb) und Paypal, die es dem Kunden ermöglichen seine Bestellung per Kreditkarte zu bezahlen. Zahlungen per Scheck oder Überweisung werden nicht akzeptiert.

Um seine Bestellung zu bezahlen, kann der Kunde:

-    über das B2Bill-Zahlungsinterface per Kreditkarte bezahlen. In diesem Fall muss der Kunde seine Kreditkartennummer, das Gültigkeitsdatum, den Namen des Eigentümers und den Sicherheitscode (je nach Kreditkartenart die drei- oder vierstellige Nummer auf der Rück- oder Vorderseite der Kreditkarte) bereitstellen. Die Zahlungsinformationen werden nur an die B2Bill-Website weitergegeben, weder die Website noch Doro erhalten oder erfassen Bankdaten. Der Zahlungsprozess per Kreditkarte wird von B2Bill voll abgesichert.

-    gegebenenfalls über sein Paypal-Konto bezahlen.

Informieren Sie sich in den Sicherheitsregeln, die jeweils für die B2Bill- oder Paypal-Website gelten, und geben Sie nie Bankdaten an Externe weiter.

Die für die Zahlung wichtigen Informationen werden auf der Website angegeben, wenn der Kunde jedoch weitere Informationen oder Hilfe benötigt, kann er sich über die Kontaktdaten in Absatz 17 an den Kundenservice wenden. Weist die Bank die Zahlung ab, wird die Bestellung nicht bestätigt und der Kunde wird über sein Doro-Konto, per E-Mail oder durch den Kundendienst darüber informiert.

 

7)  Lieferungen

Bestellungen, die auf der Website getätigt werden, werden nur innerhalb von Deutschland ausgeliefert.

Bei der Bestellung muss der Kunde eine Rechnungsadresse angeben. An diese Adresse werden die Produkte versandt, nachdem die Bestellung bestätigt wurde. Dies gilt nicht, wenn eine andere Lieferadresse angegeben wurde. Der Kunde kann sich auch für eine Lieferung an eine der Abholstationen entscheiden, die beim Bestellvorgang angezeigt werden.

Die Versandkosten werden automatisch berechnet, wenn die Bestellung fertiggestellt wird, und werden dem Kunden vor Bestätigung seiner Bestellung angezeigt. Doro greift auf übliche Versandanbieter für die Lieferung zurück und der Name des Versandanbieters wird während des Bestellvorgangs angezeigt. Der Kunde erhält auf jeden Fall eine Auftragsverfolgungsnummer.

Ihre Bestellung wird innerhalb von 2 bis 3 Arbeitstagen nach Bestellbestätigung versandt; das Lieferdatum während des Bestellvorgangs wird auf der Website angezeigt und in der E-Mail-Bestätigung, die Sie erhalten, bestätigt.

Der Kunde muss seine Bestellung überprüfen, nachdem er sie erhalten hat. Falls ein Produkt bei der Lieferung beschädigt oder fehlerhaft ist, muss der Kunde den Versandanbieter sofort über diese Defekte informieren.

Der Kunde kann sich auch über die Kontaktdaten in Abschnitt 17 an den Kundenservice von Doro wenden.

 

8)  Eigentum

Das Eigentumsrecht an einem Produkt geht von Doro auf den Kunden über, sobald die Zahlung für die bestellten Produkte vollständig bei Doro eingegangen ist. Die Gefahrenübertragung jedoch geschieht erst, wenn der Kunde oder eine andere vom Kunden dazu bestimmte Person physischen Besitz der Produkte übernimmt.

 

9)  Widerrufsrecht

a) Dauer und Bedingungen

Der Kunde hat ein Widerrufsrecht, das er innerhalb von 14 Tagen ab Eingang der auf der Website bestellten Produkte oder innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss eines Vertrages zur Bereitstellung von Dienstleistungen ohne Angabe von Gründen wahrnehmen kann.

Dem Kunden wird der gesamte bezahlte Betrag inklusive Versandkosten (mit Ausnahme von Zusatzkosten, die entstehen, wenn Sie sich für eine andere Lieferart als die von uns vorgeschlagene Standardlieferung mit den geringsten Kosten entscheiden) innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Doro über den Widerruf des Kunden informiert wurde, erstattet. Bei Produkten kann Doro jedoch die Erstattung solange zurückhalten, bis die Produkte wieder bei Unternehmen eingegangen sind oder bis der Kunde einen Beleg bereitstellt, dass er die Produkte zurückgesendet hat, je nachdem, welcher Fall früher eintritt. Wir werden die Erstattung über die selbe Zahlungsart der ursprünglichen Transaktion tätigen, wenn dies nicht ausdrücklich anders vereinbart wurde; in jedem Fall werden Ihnen keine Gebühren aus dieser Erstattung berechnet.

Der Kunde trägt alle Kosten der Rücksendung der Produkte, wenn er sein Widerrufsrecht wahrnimmt.

Der Kunde muss die entsprechenden Produkte nicht später als 14 Tage nach Bekanntmachung der Inanspruchnahme des Widerrufsrechts zurücksenden.

Damit Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen können, müssen Sie uns schriftlich und klar und deutlich innerhalb von 14 Tagen nach Eingang des entsprechenden Produktes oder innerhalb von 14 Tagen ab Abschluss eines Vertrages zur Bereitstellung von Dienstleistungen darüber informieren. Zu diesem Zweck können Sie, wenn Sie dies möchten, das Widerrufsformular nutzen, das diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen beigefügt ist, und es per E-Mail mit dem Betreff „Widerruf“ an [E-Mail-Adresse eingeben] senden.

Sie können uns über die Stornierung Ihrer Bestellung auch über den Benachrichtigungsservice informieren, auf den Sie über Ihr Konto zugreifen. Wenn Sie diese Option nutzen, werden wir Ihnen unverzüglich eine Bestätigung des Eingangs eines solchen Widerrufs in speicherbarer Form (z. B. per E-Mail) zukommen lassen.

Sie müssen die Produkte, die Sie zurücksenden möchten, sorgfältig behandeln und dürfen Sie nicht öffnen, nutzen oder beschädigen.

Die zurückzusendenden Produkte müssen darüber hinaus in perfektem Zustand sein, sich in ihrer Originalverpackung befinden, dürfen nicht offen oder beschädigt sein und müssen mit einer Rechnungskopie zurückgesendet werden. Geben Sie die Rücksendenummer an, die sich auf Ihrem Paket befindet, damit wir Ihre Rücksendung einfacher bearbeiten können.

Jede Beeinträchtigung des Produkts, die sich aus der Handhabung des Produkts über das zur Feststellung der Art, des Charakters und der guten Funktionsweise eines gelieferten Produktes hinaus ergeben, können zulasten der Haftung des Kunden fallen und zu einer Reduzierung der Höhe der Erstattung führen.

 b) Ausschluss des Widerrufsrechts:

Von den auf der Website von Doro angebotenen Dienstleistungen können einige auf Ihren Wunsch hin schon im Widerrufszeitraum geleistet werden.

Gemäß Abschnitt 356 (4) Satz 1 des BGB müssen Sie es ausdrücklich verlangen, dass die Erbringung einer Dienstleistung vor Ende der Widerrufsfrist erbracht wird, wenn Sie dies möchten, und akzeptieren, dass bei Erbringung einer Dienstleistung vor Ende der Widerrufsfrist Ihr Widerrufsrecht erlischt.

10) Gewährleistungen

Kein Teil dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen schließt Gewährleistungsrechte zu Produkten, die Sie gemäß geltendem Recht gekauft haben, aus oder schränkt diese ein.

 

11) Haftung – höhere Gewalt

Doro kann nicht für Verstöße oder Verzögerungen bei der Erfüllung eines dieser Bedingungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen haftbar gemacht werden, die sich aus Ereignissen ergeben, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen („höhere Gewalt“).

Unter höhere Gewalt fällt jede Handlung, Ereignis, Unterlassung oder jeder andere Unfall außerhalb von Doros Kontrolle. Zu Ereignissen höherer Gewalt gehören unter anderem folgende Situationen:

-          Streiks und andere soziale Bewegungen,

-          Widerstand gegen die Staatsgewalt, Aufstände, Terrorangriffe oder die Androhung von Terrorangriffen, Kriege,

-          Unmöglichkeit, Transportmittel (Straße, Zug, Boot, Luft usw.) jeglicher Art oder andere Arten des öffentlichen oder privaten Transportes zu nutzen,

-          Unmöglichkeit, private oder öffentliche Telekommunikationsnetzwerke zu nutzen,

-          Brände, Explosionen, Stürme, Überflutungen, Erdbeben, Epidemien oder andere Naturkatastrophen.

Die in den allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Pflichten von Doro gelten im Zeitraum der Ereignisse höherer Gewalt als ausgesetzt.

Doro wird sein Bestes versuchen, um Probleme, die von Ereignissen höherer Gewalt verursacht werden, zu lösen und Möglichkeiten zu finden, seinen vertraglichen Pflichten so schnell wie möglich nachzukommen.

 

12) Urheberrechte

Alle Elemente (Texte, Bilder, Logos, Handelsmarken, Patente, Datenbanken …) auf der Website oder auf anderen ähnlichen Websites im Eigentum von Doro unterliegen Urheberrechten und können ohne Doros schriftliche Zustimmung nicht nachgebildet oder genutzt werden.

Niemand darf ohne schriftliche Zustimmung von Doro unter anderem die Rechte am Namen Doro für Geschäftszwecke verwenden, ihn vertreiben oder die Urheberrechte daran nutzen. Handelszeichen und Logos im Besitz von Doro sind eingetragene Markenzeichen. Nachbildungen ohne Doros vorherige Zustimmung stellen einen Verstoß gegen Markenschutzrechte dar.

 

13) Geltendes Recht – Gerichtsbarkeit

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf der Website getätigte Bestellungen unterliegen deutschem Recht.

Ansprüche müssen per Brief oder E-Mail an den Kundenservice gesendet werden, um zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen; nutzen Sie dazu die Kontaktdaten in Abschnitt 17. Doro wird diese Ansprüche so bald wie möglich bearbeiten.

 

14) Datenschutz

Die personenbezogenen Daten, die der Kunde bereitstellt, werden von Doro verarbeitet, um Bestellungen vorzubereiten und zu bearbeiten und die mit Kunden eingegangenen Verträge durchzuführen.

Der Kunde kann sich darüber hinaus für den Newsletter von Doro anmelden und Werbeangebote zu Doros Produkten erhalten, vorausgesetzt, dass der Kunde dies im Voraus klar und deutlich erlaubt hat.

Gemäß deutschem Datenschutzgesetz hat jeder Kunde das Recht, auf personenbezogene Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren und zu löschen oder der Verarbeitung zu widersprechen; dies muss dem Kundenservice unter den in Abschnitt 17 aufgeführten Kontaktdaten schriftlich mitgeteilt werden.

Weitere Informationen zu den Regeln von Doro zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in Doros Datenschutzrichtlinie: www.dorodeutschland.de/privacy-policy.

 

15) Cookies

Auf dem Computer des Kunden können Cookies gespeichert werden, um Daten zu Surfgewohnheiten zu erfassen. Der Kunde kann der Nutzung solcher Cookies widersprechen, in dem er seinen Internetbrowser dementsprechend einstellt.

Weitere Informationen zu den für Cookies geltenden Regeln finden Sie in Doros Datenschutzrichtlinie www.dorodeutschland.de/privacy-policy.

 

16) Änderungen an den allgemeinen Geschäftsbedingungen

Doro kann von Zeit zu Zeit die allgemeinen Geschäftsbedingungen ändern, insbesondere um Neuerungen an Gesetzen oder Vorschriften, Marktänderungen oder Änderungen der Zahlungsarten zu integrieren oder um anderen Gründen gerecht zu werden, die Doro nach eigenem Ermessen als sinnvoll erachtet.

Der Kunde ist an die allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden, die am Tag der Bestellung gelten.

 

17) Kundenservice

Sie können sich über Ihr Doro-Konto an den Kundenservice wenden, indem Sie eine Nachricht an support.de @doro.com  senden.

Wenn Sie Informationen zur Website oder den Produkten und Dienstleistungen wünschen, können Sie die Doro-Informationshotline unter  0180 100 1088 (0,039 €/min) anrufen.

 Wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrer Bestellung von Produkten oder Dienstleistungen telefonisch unter 0180 100 1088 (0,039 €/min) von Montag bis Freitag, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr] an den Kundenservice.

 

Anhang 1 – Widerrufsformular

 

(Füllen Sie dieses Formular nur aus, wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten).

 

An Doro (Servicekunde),

ich/wir (*) gebe/n hiermit bekannt, dass ich/wir (*) von meinem/unserem (*) Kaufvertrag der folgenden Waren (*)/zur Bereitstellung der folgenden Dienstleistung (*) zurücktrete/n:

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Bestellnummer:

Name des/der Kunden:

Adresse des/der Kunden:

Unterschrift des/der Kunden (nur wenn dieses Formular in Papierform ausgestellt wird):

 

Datum:

 

 

(*) nach Bedarf löschen